» zurück
 
 
 
Muri - Symphoniekonzert im Festsaal des Klosters

Then and Now

 
 
Unter der Leitung des norwegischen Dirigenten Rune Bergmann entführt uns das argovia philharmonic nach England. Solist ist der italienische Klarinettist Francesco Negrini.

Programm:
Henry Purcell, Bühnenmusik «The Gordian Knot Untied» Suite Nr. 1, bearbeitet von Gustav Holst
Gerald Raphael Finzi, Konzert für Klarinette und Streichorchester op. 31
Joseph Haydn, Symphonie Nr. 104 D-Dur Hob. I:104 «London»/«Salomon»

1690 komponierte Henry Purcell die Bühnenmusik zu «The Gordian Knot United». Mehr als 200 Jahre später wurde sie 1922 durch Gustav Holst, einen grossen Verehrer des britischen Barock-Komponisten, mit Bläser- und Perkussionsstimmen ergänzt. Auf Vergangenes stützt sich auch Gerald Finzi – auch der Schubert Englands genannt – in seinem Klarinettenkonzert mit seinen barocken, pastoralen und Elgar’schen Bezügen. In der als «Krönung» oder «symphonisches Vermächtnis» verstandenen, letzten «Londoner» Symphonie Nr. 104 schöpft Joseph Haydn die Möglichkeiten des stark besetzten Londoner Orchesters aus und bringt kontrapunktische Brillanz mit einem populären musikalischen Idiom in Einklang. Eine gelungene Verbindung zwischen Altem und Neuem.

26.1.2019
19:30 Uhr

Kloster
Festsaal
Seetalstrasse 6
5630 Muri
 
www.murikultur.ch
 
 
 
» zurück