Interessante Einblicke in die Handwerkskunst: Dorfmuseum Affoltern - Zwillikon.
 
Feuerwehrspritzen im Dorfmuseum Affoltern.
 
Einblicke in die Gute alte Zeit im Dorfmuseum Zwillikon.
 
 
 
» zurück
 
 
 
Affoltern / Zwillikon - Dorfmuseum

Apfelbaumdorf, Handwerk & Kultur

 
 
Seit 1989 hat die Kommission Dorfgeschichte Affoltern Material für ein Dorfmuseum gesammelt. Später wurde ihr das ehemalige Militär-Kantonnement im Mehrzweckgebäude als Lagerraum zugewiesen. Nach viel Putzarbeit – dem Entfernen der Militär-Einrichtungen, wurde der Raum mit der Zeit immer ansehnlicher und das werdende Dorfmuseum wurde dem Gemeinderat vorgestellt. Daraufhin wurde die Ausstellung laufend erweitert und verbessert.

Im Dorfmuseum Affoltern - Zwillikon sind heute Webstühle und andere Webutensilien zu sehen, Feuerwehrspritzen, alte Öfen und Nähmaschinen, Gemälde mit Ansichten der Gegend, Spielzeug und mehr gehören zur Ausstellung.

In einer schönen Bücherecke kann man u.a. auch erfahren, dass Affoltern um 1900 sogar ein Kurort für Kneippkuren war.

Als Affiltre oder Affoltra taucht Affoltern in den frühen Urkunden auf. Das seit je vom Apfelbaum her gedeutete Affoltern, wäre dann also ursprünglich der Ort gewesen, wo es Apfelbäume hatte. Das frühere Gemeindewappen zeigte noch einen ganzen Apfelbaum, heute ist es ein Zweig mit drei farblich stimmigen, rotbackigen Äpfelchen. Er stammt aus dem Familienwappen der Herren von Affoltern, einem Aemtler Ministerialengeschlecht, das bis in die 1. Hälfte des 15. Jahrhunderts nachgewiesen wird. Affoltern, das Apfelbaumdorf ...

Öffnungszeiten:
Jeden ersten Samstag im Monat
10:00 bis 16:00 Uhr

Dorfmuseum Affoltern / Zwillikon
Ottenbacherstrasse 79
8909 Affoltern / Zwillikon
Tel. 044 761 01 32
 
www.forums9.ch
 
 
 
 
» zurück