» zurück
 
 
 

Offizielle Einweihung der Wohlener Moschee

 
 
Mehere hundert Besucher haben die offizielle Eröffnungsfeier der Moschee am 8. September 2007 im Industriegebiet Rigacker in Wohlen besucht. Toleranz, Respekt, Anerkennung und Offenheit – diese Grundsätze waren bei der Eröffnung der ersten Moschee im Freiamt immer wieder zu hören. Die zahlreichen Redner würdigten das Bauwerk als Basis für eine bessere Integration der Muslime in die Gesellschaft.

«Heute ist für uns eine grosser, sehr bedeutungsvoller Tag: Wir sind endlich am Ziel der Reise angekommen und können unsere Moschee eröffnen», sagte Önder Günes, Leiter der Jugendorganisation der Schweizerischen Islamischen Gemeinschaft, der durch die Feier führte. Auf dem Platz vor dem Gebetshaus an der Rigackerstrasse 25 hatten sich mehrere hundert Menschen versammelt. In Zelten und unter freiem Himmel sassen sie zusammen, und fast allen war die grosse Freude über diesen Tag im Gesicht geschrieben. «Jeder wollte seinen Beitrag leisten, unser Dank geht an die vielen Freiwilligen, die beim Bau der Moschee mitgeholfen haben», betonte Günes. Die Gastredner von Regierungsrat, Gemeinderat und den Vertretern anderer Religionen betonten alle die Wichtigkeit des friedlichen Zusammenlebens.

Architekt Toni Marti erinnerte an die jahrelange Odyssee der islamischen Glaubensgemeinschaft. «Bei der Suche nach einem Platz für die Moschee war Wohlen die zwölfte Gemeinde, zuvor hatten wir immer Absagen erhalten, teilweise mit absurden Begründungen», erklärte Marti. Mit spitzer Zunge ergänzte der Architekt: «Der Gemeinderat Wohlen hat übrigens keinen Anteil an dieser Moschee, er hat unser Baugesuch abgelehnt. Wenn das Aargauer Verwaltungsgericht nicht gewesen wäre, würde die Moschee heute nicht stehen.» Am gleichen Tag standen auch die Türen in den Moscheen Buchs, Döttingen, Kirchdorf, Lenzburg, Möhlin, Neuenhof, Rheinfelden und Suhr offen. Organisiert wurde diese kantonsweite Einladung, der rund 200 Personen gefolgt sind, durch den Verband Aargauer Muslime (VAM).

Verband Aargauer Muslime
www.aargauermuslime.ch
 
 
 
 
» zurück