Aargauer Klosterführer
Die aargauischen Klöster der Region Freiamt und Knonaueramt werden in einer praktischen Anleitung für eine gelungene und ergiebige Besichtigung beschrieben. Zudem erhalten Sie Hintergrundinformationen zu den zugehörigen Orden und deren Geschichte.

Aargauer Klosterführer


Kloster Hermetschwil: „Grosses Engagement im Stillen“

 
Dieses Benediktinerinnenkloster liegt südlich von Bremgarten am Westufer der Reuss am Rande des Dorfes Hermetschwil. Mit seiner abgeschieden wirkenden Lage folgt es der ursprünglichen Tradition seines Ordens und bewahrt trotz seiner Nähe zu Bremgarten seinen ländlichen Charakter. Es ist von Bremgarten und Muri aus sehr leicht mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehr zu erreichen, auch weil es unweit der Hauptstrasse liegt.
 
 

 
Klosteranlage
Die Klosteranlage des Kloster Hermetschwil besteht aus typisch benediktinischen Bestandteilen. Man findet einen Zentralbau, ein Geviert mit Kreuzgang und Kirche, darin befindet sich die Klausur.
 
» Detailinfos

 
Geschichte
Die Klostergemeinschaft Hermetschwil wurde neben dem Benediktinerkloster Muri gegründet. Während der Reformation durchlebte es eine Krise, welche aber ab 1973 in einen Aufschwung umschlug.
 
» Detailinfos

 
Innenräume
Nicht alle Innenräume des Kloster Hermetschwil sind öffentlich zugänglich, da es sich um ein geschlossenes, aktives Kloster handelt. Dennoch gibt es sehr viel Interessantes zu entdecken.
 
» Detailinfos

 
Hermetschwiler Krippenspiel
Das Hermetschwiler Krippenspiel des Kloster ist ein einzigartiges Zeugnis der feinen Handwerkskunst der Nonnen. Heute besteht es aus einer stattlichen Anzahl von 33 Exemplaren.
 
» Detailinfos

 
Klosterkirche aussen
Die nachgotische Kirche des Klosters Hermetschwil wurde 1603-1605 unter der Meisterin Graf von Rapperswil neugebaut.
 
» Detailinfos

 
Klosterkirche innen: Schiff
Eine schlichte, wenig geschmückte Ausstattung zeigt auch das Kircheninnere, wenn auch entstanden durch Renovationen.
 
» Detailinfos

 
Klosterkirche innen: Chor
Östlich des Evangelienaltars des Kloster Hermetschwil befinden wir uns im Nonnenchor. Dieser Teil ist beherrscht vom barocken Hochaltar.
 
» Detailinfos

 
Buchbestellung
Zehn aargauische Klöster in einem einzigartigen Sammelwerk. Hier erhalten Sie die Möglichkeit den "Aargauer Kloster- führer" zu bestellen.
» Bestellung
 
Lage
 

 
Adresse
Benediktinerinnenabtei
St. Martin
5626 Hermetschwil AG
Tel. 056 633 15 27
E-Mail
Website
 
 
Öffnungszeiten des Klosterladens

Morgens:
Mo bis Do und Sa:
8:30 bis 10:45 Uhr
Freitag:
9:40 bis 10:45 Uhr

Nachmittags:
Montag bis Freitag:
14:00 bis 17 Uhr
Sonntag:
geschlossen

Klosterladen:
  • Hausgemachte Lebensmittel, wie Honig, Likör, Konfitüre
  • Handwerkliche Erzeugnisse, wie Kerzen, Textilien
  • Fachliteratur zum Thema Klöster und Hermetschwil
  • DVD „ora et labora!“ über das Leben der Nonnen von Hermetschwil
 
Führungen:
Nach Vereinbarung: Tel. 056 633 15 27

Geistliche Angebote:
- Gespräche
- Wegbegleitung
- Gebet
- Gottverherrlichung
 
» Kurzfassung als Druckversion  (pdf, 74 kB)
» Buchbestellung "Aargauer Klosterführer"
» Übersicht Klöster Freiamt / Knonaueramt
 
» Übersicht Klöster Baden / Wettingen / Limmattal
» Übersicht Kloster Olsberg
» Übersicht Kloster Brugg / Bad Zurzach
 
» Bildrechte